Kompensationsanlagen Feag Energoline Schaltanlagen Systeme  
     
     
 

Kompensationsanlagen

 

 
 

Eckpunkte

 

  • Kompensationsanlagen für Blindstromkompensation in der Niederspannung
  • Speziell optimierter Feldtyp zur Aufnahme der Kompensationsmodule
  • Blindstromkompensationsleistung bis 600kVar in einem Feld integrierbar
  • Typgeprüfte Technik für maximale Zuverlässigkeit
  • Aufbau der Kompensation und der Regelungseinheit auf variablen Modulträgern
  • Ausführung als unverdrosselte Variante oder verdrosselte Variante in den Stufen 5,67 / 7 / 12,5 und 14 Prozent
  • Spezialausführungen für besondere Einsatzfälle möglich
  • Automatische Blindleistungsregelung anhand parametrierbarer Vorgaben
  • Einsatz von zuverlässigen elektronischen Blindleistungsregler in der feldhohen Tür
  • Anschluss der Kompensationsanlage über den Hauptsammelschienenverbund oder separaten Kabelanschluss
  • Optionaler Gruppenschalter zum Freischalten des Kompensationsfeldes möglich
  • Hohe Sicherheit durch Finger- und Handrückenberührungsschutz zu den Feldschienen
  • Verwendung  von Komponenten namhafter Hersteller
  • Variable Feldabmessungen
  • Hohe Flexibilität durch verschiedene Ausbausysteme
  • Kombination mit anderen Varianten der Produktfamilie ENERGOLINE
  • Individuelle Kundenberatung und Betreuung während der kompletten Projektlaufzeit