Power Center Feag Energoline Schaltanlagen Systeme      
     
     
 

Power Center

 

     
 

Eckpunkte

 

  • Höchste Anlagensicherheit durch typgeprüfte Standardbausteine nach DIN EN 61439
  • Maximaler Personen- und Anlagenschutz durch konstruktiven Störlichtbogenschutz (Prüfung unter Störlichtbogenbedingungen) nach IEC 61641, VDE 0660 Teil 500, Bl. 2, 725V, 100kA, 0,3s
  • Weiter Nennstrombereich bis 6300A
  • Bemessungsstoßstromfestigkeit Ipk bis 264 kA
  • Einsatz von hochwertigen Schaltgeräten der Firmen Siemens AG, ABB AG und Schneider Electric
  • Flexibel in Bauform durch modulares Baukastenprinzip
  • Kombinationsmöglichkeit unterschiedlicher Einbautechniken und Funktionseinheiten (Festeinbautechnik, Stecktechnik und Einschubtechnik möglich)
  • Auch in Kombination mit Motor-Control-Center realisierbar
  • Einfache Integration in industrielle Kommunikationsnetze durch die Verwendung kommunikationsfähiger Komponenten
  • Einfront-, Duplex- und Rücken-an-Rücken-Aufstellung
  • Hohe Schutzart bis IP54 verfügbar
  • Form der Inneren Unterteilung bis 4b
  • Kabel-/ Schienenanschluss von unten/oben
  • Kompakte Bauweise durch zugeschnittene Feldabmessungen entsprechend des Nennstromes
  • typgeprüfte Schienenverteileranbindungen
  • Individuelle Kundenberatung und Betreuung während der kompletten Projektlaufzeit